ATV Zubehör

Zusätzliche Komponenten, im Eigenbau oder aus Bausätzen aufgebaut:

Hier kann man unterscheiden in Komponenten, die sinnvollerweise im ATV-Transceiver eingebaut werden und solche, die günstiger extern angeschlossen werden.

Interne Zusatzgeräte:

Das wichtigste Zubehör, nämlich ein Textgenerator wurde bereits beim Aufbau der Station erwähnt. Damit wird den gesetzlichen Vorschriften entsprochen. Diese besagen, daß das Amateurfunkrufzeichen sowohl im Bild als auch im Ton genannt werden muß.

Wenn auch gelegentlicher Portabel - Betrieb mit dem ATV Transceiver vorgesehen ist, wird ein fix eingebauter kleiner LCD Monitor von 2.5, 4 oder 5.6 “ Größe sehr gute Dienste leisten. Erspart er doch das Mitschleppen eines großen Monitors.

Sehr dem Komfort und dem flüssigen Betriebsablauf dienlich ist ein einfaches eingebautes Audio Mischpult, das nur 2 Eingänge besitzen muß. Sehr wichtig ist ein empfindlicher Eingang für direkten Anschluß von dynamischen Mikrofonen und ein Hochpegel-Eingang (Line) der Tuner, Tape decks, Videorecorder u. ä. anschließen läßt. Zwei  getrennte und unabhängige Lautstärkeregler lassen sehr eindrucksvollen Betrieb zu. So kann man z.B. einen Videofilm samt Ton zeigen und zusätzlich über das Mikrofon Kommentare einsprechen.

Solche Komponenten lassen sich aus handelsüblichen Bausätzen aufbauen.


Ein einfaches Schaltbeispiel für einen Eigenbau folgt  unten.
 

Audio Mischer mit Mikrofonverstärker:

Externe Zusatzgeräte:

Der Bildmustergenerator mit zumindest Farbtreppe und Kreissymbol ermöglicht eine Einstellung auf Normwerte.
Falls zusätzlich ein 1 kHz Sinuston zur Verfügung steht, umso besser, aber unbedingt nötig ist er nicht.

Ein DTMF-Geber wird immer häufiger benötigt, um in ATV Relais gewisse Steuerungs Funktionen auszuführen.
Sinnvollerweise an den Hochpegel Eingang des TRX angeschlossen.

4 Quadranten Processor: Ein externes Zusatzgerät, das 4 verschiedene Videosignale gleichzeitig auf dem Bildschirm darstellen kann. Die meisten Geräte verfügen zusätzlich noch um eine PiP Funktion ( Picture in Picture) Wird meist nur beim fortgeschrittenen ATV Amateur, oder bei Relaisstationen eingesetzt.

Video- und Audio Mischpult: erhältlich als Fertiggerät bei verschiedenen Anbietern. Es dient dazu, die ewige Umsteckerei der diversen Video und Audio Quellen zum Atv Sender zu vermeiden. Alle möglichen Quellen sind gleichzeitig verdrahtet und werden über Schalter ausgewählt.
Von dem Wort Mischpult darf man sich jedoch nicht irreführen lassen: Bei Videosignalen ist eine einfache Zusammenmischung, wie bei Audiosignalen nicht möglich!
Der Grund ist das im Videosignal enthaltene Synchronisations-Signal. Jede Video Quelle hat ihre eigenen Sync. Signale, die aus einem Quarz abgeleitet sind. Diese Signale sind nie vollkommen phasengleich, deshalb würde bei der Mischung von 2 Bildern immer eines stillstehen und das andere durchlaufen.

Solche Video Überblendungen sind nur mit Studio Ausrüstung möglich, die mit einem einzigen Master-Sync. arbeiten.